Startseite
    mein Traumberuf Domina
    can`t life without my shoes
    SM Erzählungen
    look at me
    Nylons, Halterlose, Strumpfhosen
    Be mine
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/lady.stella.marie.divaro

Gratis bloggen bei
myblog.de





I love shoes so much, it must look so fucking beautiful

Ich habe eine große Leidenschaft für Schuhe. High heels, verknees, Stiefel, Stiefelettos, Sandaletten, Pumps, verknees, Ballerinas, Boots, Sneakers, Sandalen...daneben modell ich sehr gern, du willst Fotos von mir in den Schuhen deiner Träume? Wenn du mir welche schenkst trage ich sie und fotografiere sie, kein Modell ist mir zu hoch, zu schräg, zu ausgefallen zu knallig oder zu sündig-.-
20.3.08 20:27


sexy, small, hot, damn i like underwear!

Ich liebe Unterwäsche, ich sammel sie. Spitze, Satin, Seide, Baumwolle, Strings, Tangas, Pantys, Höschen...kaum etwas ist verführerischer erotischer...Ich sammel sie und schmieg mich gerne daran und reib mich an ihnen in meinen Laken...Ob ich welche von letzer Nacht entbehren kann? Sicher! Es sind jedoch sündige Modelle, biete mir eine entschädigung für das Modell und das Porto, beschreib mir auf welches Modell Stoff und Farbe du abfährst, dann schick ich dir gerne einen diskret zu.

 

 STella

20.3.08 20:37


Foto gefällig?

Nur meine treusten vn mir geprüften anständigen Sklaven werden in den Genuss kommen ihre schöne Lady auf Bildern bewundern zu dürfen. Du willst auch dazu gehören? Dann beweise dich! Schreib mir eine Nachricht.

 

 

STella 

20.3.08 20:49


Stell dich vor und werbe um meine Gunst!

Du willst mir gehören? Mir dienen? Das tun was ich dir sage? Gedemütigt werden? erzgen? streng? einfühlsam? konsequent? Dann bewirb dich bei mir aussagekräftig und beweise mir das es dir ernst ist. Werbe darum einer meiner Sklaven zu sein. Gehorche, tue was ich verlange, schenk mir Aufmerksamkeit und verwöhn mich mit Geschenken. Und sorge dafür das ich es nicht bereue falls ich dich als würdig erkläre. Vielleicht erbarme ich mich sogar mal dich real zu empfangen und zu demütigen.

 

STella 

20.3.08 20:55


ellegant, klassisch, verrucht, sexy....

Nylon ist der Stoff für die Göttin, eben für mich! Ich liebe besonders schwarze Nylons, Halterlose, edle bestickte, klassische STrumpfhosen. Sie betonen meine langen Beine edel, was macht es mir da noch aus wenn sie nach einem anstrengenden Tag verschwitzt und Geruchs Intensiv sind? Sie haben ihre Pflicht erfüllt...wobei sie sich noch eignen würden um dich zu Knebeln oder ans Bett zu binden....Du riechst den edelen Stoff vermischt mit meinem Göttlichen Duft gerne? Lass es dir diskret schicken? Biete mir eine entschädigung an für die Strümpfe und das Porto, dann schick ich dir gern welche diskret und in der Form deiner Vorliebe und sag dir was du damit machen sollst!

 

STella 

20.3.08 21:11


In meinem Bann

wie ein Schatten überzog es mich, Dunkelheit breitete sich aus und umhüllte mich. Als der Schleier sich löste war ich stärker denn je. Ich ergriff dich, trank von deiner Energie bis du zu Boden glittst winselnd und elend. Ich schaute auf dich runter bis deine Kraft versiegte und du versankst im Dunkeln meiner Macht. Nun warst du dem Ende so nah...Dann senkte ich mein Haupt über dir, erfasste dich fest mit beiden Händen, in einer einzigen zarten Geste...dein Kopf ruhte an meinem Herz. Meine Lippen getränkt in Verheissung, um deine Lippen zu berühren. Streichelte ich dein Leib um deine Seele zu streifen, wiegte dich zum Klang des Momentes...bis deine Augen sich öffneten, meine erblickten und du zum 1. mal in deinem Leben das Licht sahst...

 

STella 

21.3.08 10:47


Night Slave

"Entschuldigen sie, aber es war viel Verkehr und"...Ich hörte ihn garnicht weiter zu. Die kleine Wanduhr besagte das es 22:07Uhr war. Er hatte es tatsächlich gewagt mich 7 Minuten warten zu lassen und wollte sich darau reden...Ich hatte genug! Ich ging zu meinem Schrank und öffnete die Silberne Truhe, mit einem Blick über die Schulter stellete ich zufrieden fest das der Sklave Schweissperlen auf der Stirn hatte...Ich lachte in mich hinein, ging wieder zum Sklaven und packte ihn zielstrebig am Hals. "Herrin es tut mir wirklich... Schweig!! Befahl ich ihm und knebelte ihn. Ich würde die einzigste sein die heute Abend Leid tut, soviel stand fest...Mir gingen 1000 Dinge durch den Kopf, ich blickte auf das sonst so kräftige und männliche Wesen, das in sich zusammen gesackt da stand wie ein Häufchen Elend...Lust bereitete sich in mir aus. Ich ging wieder zurück zum Schrank und holte eine schwarze Kerze, ein Seidentuch, eine Gerte und ein Plug raus....jetzt bist du dran flüsterte ich, bevor ich ihm seine Augen verband...

 

 

 

 

 

STella 

21.3.08 10:59


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung